Schirmherrschaft

Jana Ina Zarella

Biographie
Jana Ina Zarrella hat eine Gabe: Sie macht aus jedem Tag einen Sonnentag und zaubert auf jedes Gesicht ein Lächeln…

Jana Ina ist nicht nur eine wahre Augenweide, sie ist ein geborener Star. Schon in frühester Kindheit spielte sie verliebt mit der Kamera und stand im Rampenlicht. Kein Wunder also, dass die brasilianische Schönheit nun selbst an den vordersten Bühnenrand stürmt. Nach mehrjährigen Erfahrungen im Chor und mit diversen brasilianischen Künstlern will Jana Ina in Deutschland ihre Triumphserie fortsetzen. Jana Ina ist bereits 4-mal Beauty Queen gewesen – Miss Petrópolis, Miss Rio de Janeiro, Miss Brasil und Miss Intercontinental 1998. Alle, die Jana Ina jemals kennengelernt haben, sind überzeugt und einfach hingerissen von ihrem natürlichem Wesen und ihrem Charme.

Seit Jana Ina 1998 zur Miss Intercontinental gewählt wurde, kommt sie kaum mehr zur Ruhe. Ein Fototermin jagt den nächsten, und die Brasilianerin verbringt jede Nacht in einem anderen Hotel in einer anderen Stadt. Ganz nebenbei führt sie als Moderatorin durch verschiedene internationale Events und TV-Sendungen.

Die am 12. Dezember 1976 in Rio de Janeiro geborene Jana Ina begann schon als Kind eine lange Ausbildung in Ballet, Jazzdance, Samba und anderen lateinamerikanischen Tänzen. Sie nahm schon mit sechs Jahren Gesangsunterricht und sang elf Jahre lang im „Meninas Cantoras de Petrópolis “-Chor. Mit 15 Jahren wurde Jana Ina in die Kartei der Modelagentur Elite in Rio de Janeiro aufgenommen. Nachdem sie die Schule beendet hat, begann sie ein Journalistik-Studium an der Universität FACHA in Rio de Janeiro.

1999 entschied sich Jana Ina zur Übersiedlung nach Deutschland, schließlich stammen ihre Vorfahren von hier. Seit 2001 arbeitet sie beim Deutschen Fernsehen. Seit September 2005 ist Jana Ina mit dem Bro’Sis-Sänger Giovanni Zarrella verheiratet. Sie arbeitet immer noch als Model (Modelagentur Louisa Models), und ihre brasilianische Schönheit ist überall zu bewundern. Jana Ina liebt Tiere über alles – sie hat einen Mini-Dackel (Teckel Kaninchen) names Tyson und 3 Landschildkröten: Bobbie Brown, Dom Pedro und Cheesy.

In Deutschland machte sich Jana Ina sofort an die Perfektionierung ihrer Deutschkenntnisse. Wie bei allem, was die zielstrebige Schöne in Angriff nimmt, zeichnete sie sich auch hier durch besondere Professionalität und Zuverlässigkeit aus. Außer Portugiesisch spricht Jana Ina fließend Spanisch, Englisch und Deutsch.

https://www.jana-ina.de

Josef Schmid

Josef Schmid ist ein deutscher Wirtschaftsjurist und Kommunalpolitiker (CSU). Er ist seit 2014 zweiter Bürgermeister der Landeshauptstadt München und leitet das Referat für Arbeit und Wirtschaft.
Schmid wurde 1969 als Sohn eines Metzgermeisters in Allach geboren und machte im nahe gelegenen Ignaz-Taschner-Gymnasium in Dachau 1989 Abitur.
Schmid studierte von 1990 bis 1995 an der Universität Passau zunächst Betriebswirtschaftslehre und von 1993 bis 2000 Rechtswissenschaften in Passau und an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit dem zweiten Staatsexamen ist der Diplom-Kaufmann Rechtsanwalt und war bis 2014 Partner einer überregionalen mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei.

„Meine Heimatstadt München ist eine prosperierende Metropole mit starker Wirtschaftskraft, sehr attraktivem Kulturangebot und einer unvergleichlich hohen Lebensqualität. Dies zu erhalten und gleichzeitig die soziale Balance zu wahren, ist eine gewaltige Herausforderung, der ich mich gerne stelle.
München und Münchens Wirtschaft müssen leistungsfähig bleiben. Dazu trägt die Münchner Wirtschaft mit ihrer soliden Münchner Mischung bei. Für unseren Wirtschaftsstandort fördern wir Investitionen, auch in Wachstumsbranchen, sichern den Bestand von Unternehmen und siedeln neue an. Das sichert und fördert Beschäftigung. Auch der exzellente Wissenschaftsstandort ist zu sichern und auszubauen. Gleichzeitig darf niemand in unserer Stadt an den Rand gedrängt werden.
In zahlreichen Bereichen ist neues Denken gefragt, ob bei der Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs, insbesondere dem Ausbau der U-Bahn als leistungsfähiges Verkehrsmittel, der Schaffung von intelligenten, nachhaltigen und umweltschonenden Mobilitätskonzepten und der Vereinigung von ökonomischen und ökologischen Belangen. Für all das setze ich mich als Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft ein.“

Vaya Wieser-Weber

Als sich Vaya 2010 mit ihrem Seminarunternehmen Consemo selbstständig machte, waren die Voraussetzungen nicht unbedingt die günstigsten: Sie war soeben nach 10 Jahren Frankfurt und Köln mit ihrer Familie in die kleine Heimatstadt ihres Mannes nach Kitzbühel gezogen und ihre beiden Kinder waren noch sehr klein als sie erfuhr, dass ihr Mann sehr krank war.

Die Option aus der Elternzeit wieder in ihre vorhergehende Position zurück zu gehen, war nicht wirklich eine, denn als Director of Learning & Development für einen der europaweit führenden Seminaranbieter wäre sie wieder nur unterwegs gewesen. Wie aber den Spagat schaffen zwischen der Familie, die sie gerade jetzt am Dringendsten brauchte und dabei das Familieneinkommen zu sichern? Sie entschied in dieser großen Krise, sich selbstständig zu machen und gründete das Seminarunternehmen Consemo – mittlerweile mit Global Key Playern als Kunden. Nunmehr seit fast 20 Jahren und seit 2010 mit eigenem Unternehmen inspiriert Vaya als Speaker, Moderatorin und Trainerin. Ihre Themen: Persönlichkeitsentwicklung und Emotionskompetenz für Führung und Vertrieb. Dabei hat sie mit tausenden von Führungskräften, Trainern, Verkäufern und Mitarbeitern gearbeitet.

Sie war selbst mehrfach Führungskraft sowie Mitglied des internationalen Trainingskaders für Marriott International, später Senior Trainer und dann Director of Learning & Development für Performance Solutions, bevor sie hier in Elternzeit ging und im Anschluss ihr Unternehmen gründete. Vieles hat sich seitdem entwickelt. Ihr Mann ist wieder wohlauf und hat mit seinem neuen Unternehmen seine Berufung gefunden. Und Vaya hat mittlerweile ein zweites Unternehmen gegründet: Mit ihrer Agentur PEPUP! organisiert sie sogenannte „Mindset-Days“ – das sind außergewöhnliche Impulstage für Unternehmen mit einem knalligen Mix aus Vorträgen, Impro-Showeinlagen und spielerischen Übungen zu einem unternehmensrelevanten Thema. Und sie vermittelt ganz besondere Moderatoren und Speaker – Universaltalente ihres Fachs, die ihre Moderationen mit exzellenten kurzen Keynotes verknüpfen und dadurch Veranstaltungen einen ganz besonderen Touch geben.

Sie ist Vorstandsmitglied des Deutschen Moderatorenverbands, Professional Member der German Speakers Association und gehört zum kleinen Kreis der Top-Referenten von Showservice International.

Privat liebt sie es mit ihrer Familie zu sein, Besuch zu haben (ihr Haus ähnelt oft einem Taubenschlag), gute Gespräche bei einem Glas Wein zu führen und ihren Horizont regelmäßig zu erweitern – ob in Seminaren, mit Büchern, guten Filmen, Kultur oder intensiven Rucksack-Reisen rund um den Globus.

X